Kriegsberichterstattung zwischen Tatsachen, Hypothesen und Anteilnahme: Der animierte Dokumentarfilm „Chris the Swiss“

30. März 2020von Lara Soleder
angeschaut

Chris the Swiss ist ein teilanimierter Dokumentarfilm, der Realität mit Ungewissheit und Nichtwissen verbindet. Ein Schweizer Journalist tauscht auf seiner Reise durch das Kriegsgebiet Ex-Jugoslawiens bzw. des heutigen Kroatiens die Kamera gegen die Waffe aus. Obwohl er mit dem Krieg nicht konform geht, schließt er sich einer internationalen Miliz an. Sein eigentliches Ziel, über den Krieg zu berichten, gibt er auf.