Redak­tion „novinki“

Hum­boldt-Uni­ver­sität zu Berlin
Sprach- und lite­ra­tur­wis­sen­schaft­liche Fakultät
Institut für Slawistik
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Die Tatsache, dass die ukrainische Filmakademie den aus der Ukraine gebürtigen Regisseur Sergej Loznitsa ausgeschlossen hat in den letzten Tagen in der deutschen Presse für kleinere Schlagzeilen gesorgt. Drei seiner wichtigsten Filme der letzten Jahre sind der Ukraine gewidmet: "Maidan" (2015), "Donbass" (2018) und "Babij Jar. Kontekst" (2021). Die ukrainische Filmakademie klagt den Regisseur nun wegen seiner "kosmopolitischen" Identifikation an, da in Zeiten des Krieges nur eine eindeutig nationale und

Putin hat historische Traumata in Hass verwandelt. Er führt sein Land in die Selbstzerstörung. Viele Russen folgen ihm auf diesem Weg. Am 21.3. hat der deutsche Historiker Gerd Koenen einen wichtigen Beitrag mit dem Titel "Autokratischen Herrschaften hilflos ausgeliefert" zur Analyse von Putins Machtsystem in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung publiziert. Da novinki.de in Zeiten der im andauernden Krieg strategisch behinderten Kommunikations-/Informationskanäle auch ein russischsprachiges Publikum adressieren möchte, publizieren wir diesen

Der vorliegende Essay ist ein Versuch, die Rhetorik der russischen Regierung der letzten Jahre und ihre Aggressivität aufzuzeigen. Der Verfasser ist russischer PhD-Student der Psycholinguistik in Polen und zutiefst bestürzt über den Krieg und das Funktionieren der Propaganda in seinem Land. #нетвойне